Gneis

Gneise entstehen durch Metamorphose, dabei wird das Ausgangsmaterial von vielen Gesteinsschichten überlagert. An der Oberfläche kommt Gneis folglich nur dann vor, wenn entweder das überliegende Material erodiert ist (d.h. abgetragen wurde) oder ehemals tiefliegende Schichten durch Tektonik an die Oberfläche angehoben wurden.

Technische Werte:
Rohdichte: 2,7 – 3,0 g/cm³
Wasseraufnahme: 0,3 %
Druckfestigkeit: 160 – 180 MPa
Frostbeständigkeit: ja

Ing. Peter Zopf
pflasterungen@zopf.at
Telefon: +43 7672 23308-0
Fax +43 7672 23308-31